Stadt- und Kirchspielskapelle Oppenau e.V.

Seit dem 22,. Januar 1998 ist die Stadt- und Krchspielskapelle Oppenau e.V. ein –beim Amtsgericht Oberkirch– "eingetragener Verein".


Durch diese Satzungsänderung wurde die Kapelle und der Musikverein zusammengefasst, und werden nun als "Stadt- und Kirchspielskapelle e.V. fortgeführt.


Im Jahre 1999 konnte die Kapelle ihr 200 jähriges Bestehen feiern. Am 6. März  wurde mir einem festlichen Konzert das Jubiläumsjahr eröffnet. Dabei bot die Kapelle mit den Solisten Christiane Weber aus Rastatt, Fagott, und Dirigent Stephan Börsig, Trompete im vollbesetzten Brudersaal Blasmusik vom Feinsten.


Die Presse schrieb: "Endgültig ein Arrivierter ist Stephan Börsig, der den Dirigentenstab erst vor zehn Monaten übernommen hat. Was er mit der Kapelle an diesem Abend darbot verdient uneingeschränkte Anerkennung."


Nach der Totenehrung auf dem Friedhof mit anschliessendem Festbankett im Josefshaus am 17. April, wurde vom 12. Bis 14. Juni auf dem Festplatz am Stadttor drei Tage gefeiert.


Mit dem "Oppenauer Abend" ging die Jubiläumsfeier zu Ende.